Welche Anime schaut ihr gerade?

Alles rund um das Thema Anime
Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 26
Beiträge: 3764
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:
Re: Welche Anime schaut ihr gerade?

#341

Beitrag von desint » 23.03.2020, 19:07

Habe gestern mit Death Parade begonnen.
Bisher gefällt mir die Serie gut. Etwas ungewöhnlich, aber umso besser.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

Sorachi
Padawan
Padawan
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 20
Registriert: 21.03.2020, 20:02
Wohnort: Oberösterreich
Mood:

#342

Beitrag von Sorachi » 23.03.2020, 19:58

Yay :)
Nur schade das der Anime so kurz ist ...



Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#343

Beitrag von HiranoSan » 24.03.2020, 10:06

Projekt FMA erfogreich abgeschlossen :D
Mit Brotherhood werde ich aber noch etwas warten, da es eigentlich das gleiche ist, nur der manga-vorlage mehr folgt.

Hmm mir ist jetzt mal wieder nach comedy/ecchi - in die Richtung Seitokai Yakuindomo - kennt wer ähnliche anime?


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

RenneRaphelotchi
Padawan
Padawan
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 15
Registriert: 22.03.2020, 16:35
Wohnort: Wien
Erste Con: Aninite 2013

#344

Beitrag von RenneRaphelotchi » 24.03.2020, 18:32

@HiranoSan: Du könntest Wagamama High Spec schauen, der geht ca in die Richtung :)
Keijo!!!!!!!! wäre Sport Ecchi Comedy, den fand ich echt lustig
Oder sonst ginge Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai auch :)



Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#345

Beitrag von HiranoSan » 24.03.2020, 19:18

@RenneRaphelotchi Danke für Tipps, Kejo und Shimoneta kenn ich bereits,
bei Wagamama bin ich mir nicht sicher, werde mal reinschauen
LG


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 26
Beiträge: 3764
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#346

Beitrag von desint » 31.03.2020, 19:28

Fertig mit Death Parade, weiter geht's jetzt mit Psycho Pass: Sinners of the System (wollte ich mir eigentlich heute im Kino anschauen :roll: )


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

Hikito
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 29
Beiträge: 2156
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Graz Umgebung
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#347

Beitrag von Hikito » 01.04.2020, 08:21

@desint Dein Meinung zu Death Parade?


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman

Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#348

Beitrag von HiranoSan » 26.04.2020, 18:59

Ich bin seit ein paar Tagen voll im Black Clover Fieber^^
Ich habe per Zufall auf Pro Sieben Maxx zwei Folgen gesehen, und dachte das der anime ohne die nervige deutsche Stimme von Asta eigentklich ganz sehenswert ist.
Der anime hat zwar sseine Höhen und Tiefen und in letzter Zeit auch etwas zuviel Filler bleibt aber Spannend. Bin momentan schon bei Folge 127 - verdammte Sucht!


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 34
Beiträge: 3275
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#349

Beitrag von Bearserk » 26.04.2020, 22:11

@desint Death Parade war der erste Anime, den ich ganz gesehen habe und der mich letztendlich in die Anime-Welt eingeführt hat, der hat meine Meinung über Anime komplett geändert :D
Vom heutigen Standpunkt aus gibt es schon besseres, aber damals habe ich es nach ein paar Folgen Fairy Tale gesehen und war hin und weg davon, was für eine Qualität Anime haben und dass sie "Erwachsenenplots" besitzen xD

Ich schaue gerade Tower of God und habe gestern den Film "Colorful" gesehen. War ganz ok, nichts Atemberaubendes, aber eine interessant beklemmende Stimmung zwischendurch, die hat der Film ganz gut rübergebracht, sowas schaffen nicht viele.



Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 26
Beiträge: 3764
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#350

Beitrag von desint » 28.04.2020, 19:55

Death Parade hat mir gefallen.
Stimmung und Erzählweise finde ich sehr gut, die Charaktere sind interessant und die Bar, das Quindecim, ist außerordentlich geschmackvoll eingerichtet (mit Indoor-Koi-Teich und Quallenaquarium). So eine Location würde ich mir hier bei uns wünschen. ;-)

Natürlich kann man diskutieren, wie sinnvoll so eine Institution tatsächlich wäre,
► Text zeigen
Ich frage mich auch, ob die Geschichte genauso funktioniert hätte, wenn die Gäste andere Spiele erwischt hätten.

Die Länge finde ich an sich OK. Die Story verfolgt eine klare Linie und wird konsequent zu Ende erzählt. Irgendwie hätte ich mir aber doch ein paar Folgen mehr gewünscht, denn über die Nebencharaktere und die Hintergründe erfährt man leider nur wenig. Da könnte man sicher noch eine Menge erzählen.
Alles in allem aber eine runde Geschichte mit einem sehr emotionalen Abschluss.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#351

Beitrag von HiranoSan » 02.05.2020, 09:22

Akame ga Kill
► Text zeigen
Als nächstes werde ich Boku no Hero Academia starten.
(Meine Plan to Watch-List muß auch mal kleiner werden :D


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

Hikito
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 29
Beiträge: 2156
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Graz Umgebung
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#352

Beitrag von Hikito » 02.05.2020, 09:35

@HiranoSan Könnte sein, weil es zur Abwechslung Mal nicht immer nur ein Happy Ending gibt.
Übrigens nimmt die Story im Manga ab etwa der Hälfte einen anderen Lauf, da dort der Anime den Manga überholt hat. Außerdem gibt es noch ein Prequel als Manga in der die Vorgeschichte einiger Charaktere erzählt wird.

Das einige Stellen einfach unlogisch sind will ich aber gar nicht abstreiten xD


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman

Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#353

Beitrag von HiranoSan » 03.05.2020, 11:42

@Hikito Ich kenne den manga nicht, ist der Unterschied wirklich so groß? Das es so kann kenne ich nur von Big Order und Tokyo Ghul, da waren beide Animeumsetzung viel zu hastig erzählt

Back to Topic^^
My hero academia bin ich momentan mitte der zweiten Staffel, ist zwar kein Meisterwerk aber bis dato macht der anime Laune.


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

Hikito
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 29
Beiträge: 2156
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Graz Umgebung
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#354

Beitrag von Hikito » 03.05.2020, 19:15

@HiranoSan Es driftet schon sehr stark auseinander
► Text zeigen
, aber wenn dir der Anime nicht so gut gefallen hat macht es denke ich kaum Sinn den Manga zu lesen.
Mir ging es bei Danganronpa ähnlich. Ich habe zuerst das Spiel gespielt und war dann entsetzt, wie sie alles in so einer Geschwindigkeit überflogen haben. (Hab nicht mal die erste Folge fertig geschaut :P) Gerade bei Serien die so viele Charaktere haben müssten mindestens 24 Episoden her


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman

Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 34
Beiträge: 3275
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#355

Beitrag von Bearserk » 07.05.2020, 17:16

Ich schaue gerade die Kara no Kyoukai-Filme, derzeit bin ich bei 5.
Wie konnten diese Filme nur an mir vorbeiziehen? Bin begeistert, sie sind sehr mitreißend und originell.



Benutzeravatar

Themenersteller
PeteZahad
Lannister
Lannister
Beiträge im Thema: 36
Beiträge: 5901
Registriert: 11.12.2017, 13:33
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2007
Kontaktdaten:

#356

Beitrag von PeteZahad » 29.05.2020, 19:59

Ich schaue derzeit Tower of God.

Die Anime Umsetzung ist nett, aber kommt für mich bei weitem nicht an den Webtton heran.
Es kommt mir vor, als wäre der Anime für ein jüngeres Publikum konzipiert worden.



Benutzeravatar

HiranoSan
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 20
Beiträge: 65
Registriert: 05.12.2019, 21:17
Wohnort: Steiermark
Mood:

#357

Beitrag von HiranoSan » 06.06.2020, 10:53

Ich bin gerade in mitte der zweiten Staffel von Chihayafuru.
Ein netter Mix aus Game/Sports/Slice of Life.


Ist sich zu ändern nicht das selbe wie wegzurennen?
Warum kannst du nicht akzeptieren wer du bist?
HACHIMAN HIKIGAYA

Benutzeravatar

Refrain
Sith-Lord
Sith-Lord
Beiträge im Thema: 9
Beiträge: 730
Registriert: 15.01.2018, 13:04
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2017

#358

Beitrag von Refrain » 08.06.2020, 18:20

Kaguya-Sama erste und zweite Season bis zur aktuellsten Folge angeschaut...
Ich LIEBE die Serie!



Benutzeravatar

Hikito
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 29
Beiträge: 2156
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Graz Umgebung
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#359

Beitrag von Hikito » 11.06.2020, 21:50

Hab mir Vorgestern The Last: Naruto the Movie angeschaut.


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman

Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 26
Beiträge: 3764
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#360

Beitrag von desint » 19.06.2020, 23:13

Zum Wiedereingewöhnen ein Rewatch: Die Legende der Prinzessin Kaguya
Und wieder hat mich der Film umgehauen. Takahata hat damit ein kleines, nein, ein großes Kunstwerk hinterlassen.

Jetzt aktuell: Charlotte
Weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Die erste Hälfte fand ich ungeheuer anstrengend. Habe mir sogar überlegt, Charlotte einfach Charlotte sein zu lassen und was anderes anzuschauen. Mittlerweile wird die Geschichte aber zusehend interessant.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)


Antworten