Sword Art Online

Sword Art Online

Description: Sword Art Online

Alles rund um das Thema Anime
Antworten
Benutzeravatar

Themenersteller
PeteZahad
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 3
Beiträge: 2266
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2007
Kontaktdaten:
Sword Art Online

#1

Beitrag von PeteZahad » 20.01.2018, 11:06

Pro7 bringt ab 27.02.2018 die erste Staffel von Swort Art Online. Zwar erst um 23:15 Uhr, aber immerhin am Hauptsender.
https://www.anisearch.de/news/11697,pro ... art-online


Sword Art Online ist eine Light Novel, derzeit gibt es 20 Bände der Hauptreihe.
Davon verfilmt wurden bisher die ersten 8.
Eine dritte Staffel, die den nächsten Arc verfilmt ist geplant, hat aber noch kein Erscheinungsdatum. Die Hauptgeschichte des nächstes Arcs läuft von Band 9 – 18 und ist damit länger als alles Bisherige zusammen. Ab Band 19 starten Nebengeschichten aus dem dritten Arc.

Zusätzlich gibt es noch Spin-offs:
Alternative Gun Gale Online:
Dieses Spin-off spielt kurze Zeit nach Gun Gale Online und handelt von neuen Charakteren, die das Spiel spielen. Da ich das noch nicht gelesen habe, kann ich nicht sagen, wie gut diese Spin-off ist.

Swort Art Online Progressive:
Dieses Spin-off dürfte für die meisten interessanter sein. Hierbei handelt es sich um eine Erzählung von Kiritos Reise in Sword Art Online Stockwerk für Stockwerk. Diese Reihe ist sehr gut, da man so mehr über Aincrad und den Überlebenskampf erfahrt.
Leider gibt es hier erst 4 Bände und seit Oktober 2016 nichts Neues. Kawahara Reki schreibt derzeit mehr an der GGO-Geschichte.

Manga-Versionen gibt es auch jede Menge zu den einzelnen Geschichten.



Welches Spiel/Arc hat euch am besten gefallen?
Lest ihr die Novels/Mangas, oder schaut ihr nur den Anime?
Kennt ihr die Spiele für die Playstation, wie sind diese?

Wenn ihr in der Situation wie in SAO wäret, dass eurer Leben davon abhängt, würdet ihr das Spiel spielen, oder so wie viele andere in der Geschichte auch einfach in der Anfängerstadt bleiben?


Bild

Benutzeravatar

Refrain
Digiritter
Digiritter
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 58
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2017

#2

Beitrag von Refrain » 20.01.2018, 11:14

Das ist ein guter Move von Pro7 SOA zu zeigen.
Die Serie hat unzählige Leute dazu gebracht Animes zu schauen,und ich kann mir gut vorstellen,dass viele Leute ihre Meinung zu Animes änderen werden.

Ich selber habe nur die erste Staffel angeschaut.
Sie hat mir ziemlich gut gefallen,und gehörte auch zu eines meiner ersten Animes.
Ab der zweiten Staffel habe ich nicht mehr weiter gesehen,weil ich kein Gefallen mehr an der Serie gefunden habe.
(Eigentlich schon vorher mit dem Elfenarc ging die Motivation runter.)

Wenn ich in so eine Welt wäre,würde ich das Spiel spielen.
Ich warte darauf bis die ersten Spiele wie SOA als VR geben wird...das wär Hammer. :D



Benutzeravatar

Nagawa
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 2276
Wohnort: Diseneyland (DL Stmk)
Erste Con: Aninite 03
Mood:
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Nagawa » 20.01.2018, 11:33

Ich finds gut, dass der Sender den Move macht. Ich selbst bin von SAO nicht so der Fan. Jeweils die ersten Kapitel beider Staffeln haben mit gefallen. (SAO u. GGO)
Die beiden anderen Hälften beider Staffeln fand ich allerdings nicht so gut. Der Film war wiederum klasse, da es die Sicht auf mit Realität verknüpfter VR sehr gut rüberbringt.

Will hier mal nicht zuviel schreiben, da könnt ich ja eine Menge spoilern.

Wenigstens ist Deathgun verhaftet. :P


Bild
be crazy, be rapid - Life is lived only once

Benutzeravatar

BlueFlow
Sailor Krieger
Sailor Krieger
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 218
Wohnort: Niederösterreich
Erste Con: Aninite Light und Aninite

#4

Beitrag von BlueFlow » 20.01.2018, 20:20

Mir gefiel der Anime echt sehr, hoffe die deutsche Synchronisation ist gut, dann wärs ein echtes Highlight Sao im Tv zu sehen.
Etwas mal mehr Abwechslung wäre nicht schlecht als ewig nur tagsüber One Piece/Conan.



Benutzeravatar

desint
Trekkie
Trekkie
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 1176
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von desint » 21.01.2018, 11:23

Ich bin kein Riesenfan der Serie, habe mich damals aber etwas vom Hype anstecken lassen.
  • S1/Arc1 - Aincrad: Finde ich sehr gut und ist bis jetzt mein Lieblings-Kapitel. Intersessante Prämisse, aber ein, zwei Logiklöcher gegen Ende, die mich jedoch nicht weiter gestört haben.
  • S1/Arc2 - Alfheim Online: Hatte mir damals noch besser gefallen. Mittlerweile finde ich den Antagonisten aber einfach nur furchtbar. Zum Abgewöhnen. Hat das an sich interessante Kapitel für mich etwas ruiniert.
  • S2/Arc1 - Gun Gale Online: Gefällt mir ebenfalls sehr. Vor allem Sinon hat es mir irgendwie angetan. ;-)
  • S2/Arc2 - ? Habe ich abgebrochen
  • Extra Edition: Ein Recap-Film + "Rettet den Wal"-Action. Nett, aber auch nicht mehr.
  • Ordinal Scale wartet in irgend einem Schrank darauf, endlich angeschaut zu werden. Keine Ahnung, wo die Disc sich versteckt hat.
Die deutsche Synchro finde ich überwiegend gut, soweit ich sie kenne. Allerdings gebe ich den kritischen Stimmen Recht, dass Asuna falsch besetzt worden ist. Eine gute Arbeit der Sprecherin zwar, aber sehr gewöhnungsbedürftig in der Stimmlage.

Ich finde es gut, dass ein massentauglicher Anime wie SAO es ins Free-TV schafft.

Was würde ich tun, wenn ich in Aincrad festsitzen würde? Gute Frage.
Ich könnte jetzt natürlich sagen, dass ich mich todesmutig in die Dungeons werfen und für die Freiheit kämpfen würde. Tatsächlich aber würde ich wahrscheinlich eher auf Sicherheit spielen und in den Städten bleiben. Ich würde wohl nicht dauerhaft in der Anfängerstadt bleiben, sondern auf höhere Level nachsiedeln, sobald diese halbwegs sicher sind. Immerhin brauchen die Frontkämpfer auch Versorgung.



Benutzeravatar

Nagawa
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 2276
Wohnort: Diseneyland (DL Stmk)
Erste Con: Aninite 03
Mood:
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Nagawa » 21.01.2018, 11:38

@desint
Ordinal Scale solltest du mal anschaun.. Is zwar nicht SAO im eigentlichem Sinn, aber für nen Film doch relativ gut geworden. (vergleiche hier mal GitS Anime mit GitS Realfilm) :ok:
und jetzt überlege ich mir gerade, ob sie vllt auch mal einen .hack Realfilm rausbringen werden. :roll:


Bild
be crazy, be rapid - Life is lived only once

Benutzeravatar

desint
Trekkie
Trekkie
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 1176
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von desint » 21.01.2018, 11:46

@Nagawa Das werde ich. :-)

Sobald ich ihn gefunden habe. Bin hinsichtlich meiner Filme-Sammlung ein echter Messie. :evil:



Benutzeravatar

Kisukabe
Sailor Krieger
Sailor Krieger
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 224
Wohnort: Tirol
Erste Con: Gamescom 2009, Aninite 2015

#8

Beitrag von Kisukabe » 26.01.2018, 17:14

Ich bin ein großer Fan der Serie, schließlich fing ich durch SAO damit an wieder vermehrt Animes zu schauen.
Bisher habe ich nur die Serie + Sword Art Offline und den Film gesehen. Den Novel und die Mangas habe ich nicht gelesen, allerdings würde mich der Novel interessieren, aber leider habe ich diesen noch nicht auf Deutsch gesehen.

Der Aincrad Arc ist dabei mein Lieblingsarc. Die Geschichte war spannend, dramatisch und actionreich. In Folge 8 und 9 war dann das Aufeinandertreffen mit Gleam Eyes. Das war einfach ein episch genialer Kampf. Die Wendung am Schluss war sehr überraschend und hat mich förmlich vom Hocker gehabt. Auch wenn ich es schade fand, dass SAO schnell vorbei war, irgendwie wars passend.

Deshalb finde ich es super hier zu hören, dass es mit SAO Progressive mehr Geschichten vom Leveln von Kirito und Bossfights gibt! Etwas enttäuscht war ich nur von der eher unzufriedenstellenden Begründung Kayabas nach dem warum er es als Deathgame konzipiert hat. Das hat mich während der Folgen lange beschäftigt und ich hatte daher vielleicht auch eine zu hohe Erwartung. Aincrad war hochklassig, auch die Welt war meiner Meinung nach die schönste.

Alfeim: Fand Oberon sehr nervig und unsympathisch, die Geschichte brauchte hier auch etwas lange um in die Gänge zu kommen. Alles in allem fand ich es schon spannend mitzufiebern ob es Kirito schaffen wird oder nicht. Die Welt ist auch schön, die Verwandlung cool, schade dass er diese nicht öfter einsetzt. Unglücklich finde ich auch die Situation von Asuna, die vorher die stärkste Schwertkämpferin war. ALO hatte dennoch viele gute Momente wie den RAID oder die Versammlung der Sylphen und Caith Sith mit dem Auftauchen der Salamander mit Kiritos Fight gegen deren General sowie das sehr stimmige Ende.

GGO: Genialer Einstieg mit Sinon, danach dauerte es mir etwas zu lange bis Kirito in der Welt zurecht kommt und Sinon trifft etc. Deathgun ist aber ein cooler und furcgteinflößender Gegner. Ab der Hälfte ists dann wieder auf sehr hohem Niveau bis zum Ende auch wenn die Wendung nicht hätte sein müssen..

Excalibur und Rosario: Fängt eher unterdurchschnittlich an, irgendwie leidet schon die Spannung etwas darunter, dass sie nix zu verlieren haben. Naja sie sind schon eine ganz coole Gruppe auch wenn ich mir ein paar mehr Glanzmomente von Klein wünschen würde, und von daher eh cool einfach Quests zu machen. War auch sehenswert. Finde es immer noch schade, dass die Quests alle in der Welt von Alfeim sind individuell (Neu)Aincrad wärs mit nur Swordskills ohne Magie schon wieder ein anderes Erlebnis. Rosario braucht auch sehr lange um in Fahrt zu kommen. Dann ist es sehr dramatisch. Der Weg zum sowie der Bossfight sind dann sehr spannend! Das Ende fand ich bei ALO passender. Alles in allem wars sehenswert!
Der Film war wieder super!
Ich freue mich sehr auf eine Fortsetzung! ^^

Natürlich finde ich es auch ausgezeichnet, dass Pro7 SAO sogar im Hauptsender ins Programm nimmt! Dadurch kommt sicher der Eine oder Andere auf den Geschmack von Anime und je populärer diese bei uns sind, desto besser ist es für uns alle!



Benutzeravatar

Themenersteller
PeteZahad
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 3
Beiträge: 2266
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2007
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von PeteZahad » 28.01.2018, 08:32

Mir selbst hat Arc 1, Aincrad, auch am besten gefallen. Einfach von Setting her, weil hier der Kampf ums Überleben war.
Wenn das Leben bedroht ist, kommt für mich viel mehr Spannung auf, als wenn es dann einfach nur heißt, man darf sich für eine bestimmte Zeit nicht einloggen, oder verliert Erfahrungspunkte.

Ich habe damals als der ALO anfing angefangen die Novel weiter zu lesen. Ich wollte keine Woche auf eine neue Folge warten.

Die eigentliche Story von SAO spielt sich nur im ersten Band der Novel ab. Mir kommt es so vor, als wäre SAO nur als Einzelwerk gedacht, aber aufgrund des Erfolges kamen dann weitere Bände.
Nur die Folgen 1, 2, 8, 9, 10, 13, 14 sind die eigentliche Story, alles weitere sind Side-Stories, die erst später erschienen sind.




Die ersten 2 Spiele sind gerade im Angebote.
Hollow Fragment, 5,99 €
https://store.playstation.com/de-at/pro ... 20Fragment

Lost Song, 9,99 €
https://store.playstation.com/de-at/pro ... ost%20Song

Da werde ich zuschlagen.


Bild

Benutzeravatar

Themenersteller
PeteZahad
Spammer
Spammer
Beiträge im Thema: 3
Beiträge: 2266
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2007
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von PeteZahad » 08.02.2018, 20:08

Ich habe gerade gelesen, dass im April ein Animezu Alternative Gun Gale Online kommt
https://myanimelist.net/anime/36475/

Schade, dass nicht Progressive umgesetzt wird, aber schauen wir mal, wie das wird.

Die Spiele habe ich mir wie angekündigt gekauft
Ich bin aber noch nicht zum Spielen gekommen,


Bild

Benutzeravatar

Kisukabe
Sailor Krieger
Sailor Krieger
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 224
Wohnort: Tirol
Erste Con: Gamescom 2009, Aninite 2015

#11

Beitrag von Kisukabe » 08.02.2018, 22:43

Die Kopfbedeckung der Protagonistin erinnert mich ein wenig an das Käppchen von Maike aus Pokemon Advanced und ihr Gewehr sieht aus wie eine RCP90 aus Goldeneye 007.

Find ich gut, dass sie eine andere Story aus dem SAO Universum als Anime rausbringen. Hoffentlich verlängert sich dadurch die Wartezeit auf Season 3 nicht.




Antworten